Die beliebtesten Körbchen­größen bei einer Brust­vergrößerung

Beliebteste Körbchengrößen bei Brustvergrößerung

Eine Umfrage unter mehr als 1.000 Frauen hat ergeben, dass 75B die am häufigsten gekaufte Körbchengröße ist. Dies meldet Statista, ein führender Anbieter für Markt- und Konsumentendaten. Viele Frauen sind mit der Größe ihrer Brüste jedoch nicht zufrieden und denken über eine operative Vergrößerung nach. In diesem Beitrag klären wir Sie über die Bedeutung von BH-Größen auf und berichten Ihnen über die beliebtesten Körbchengrößen bei einer Brustvergrößerung.

Körbchengröße: Was ist das eigentlich?

Die Körbchengröße ist ein Maß für das Volumen Ihrer Brust. Ein BH benötigt zwei Größenangaben, damit er perfekt passt. Dazu gehören die Länge des Unterbrustbandes und das Volumen des Körbchens. Diese Werte stehen in direktem Bezug zueinander.

Der Unterbrustumfang wird per Zahl – z. B. 75 – ausgedrückt. Ein Buchstabe – z. B. B – drückt die Cup-Größe aus. „A“ steht für eine eher kleine, „R“ für eine extrem große Brust.

Exkurs: Die Erfindung des BH

Die New Yorkerin Mary Phelps Jacob, eine bekannte Verlegerin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin der 1900er-Jahre, hat die Damen-Unterwäsche revolutioniert. Sie störte sich an den seinerzeit verbreiteten Korsetts, denn stets trat das stützende Fischbein unter dem Stoff ihres Abendkleides hervor. Gemeinsam mit ihrem Dienstmädchen schneiderte sie aus zwei seidenen Taschentüchern und rosafarbenen Bändern den ersten Büstenhalter. Dieser fand reißenden Absatz.

So ermitteln Sie Ihre Körbchengröße

Um über die beliebtesten Körbchengrößen bei Brustvergrößerungen mitreden zu können, sollten Sie Ihre eigene Brust- bzw. BH-Größe kennen. Dazu benötigen Sie ein Maßband. Messen Sie nun den Unterbrustumfang, indem Sie das Maßband einmal horizontal um den Oberkörper auf Höhe der Unterbrustfalte legen. Lesen Sie nun die entsprechende cm-Zahl ab.

Im Anschluss bestimmten Sie den Oberbrustumfang. Platzieren Sie das Maßband dazu waagrecht um den Rücken nach vorne an die umfangreichste Stelle der Brust auf Höhe Ihrer Brustwarzen.

Die Körbchengröße ergibt sich aus der Differenz des Oberbrustumfangs zum Unterbrustumfang. Anhand dieser Werte können Sie die Cup-Größe zuordnen:

  • Körbchengröße AA: bis 12 cm
  • Körbchengröße A: 12 bis 14 cm
  • Körbchengröße B: 14 bis 16 cm
  • Körbchengröße C: 16 bis 18 cm
  • Körbchengröße D: 18 bis 20 cm
  • Körbchengröße E: 20 bis 22 cm

und immer in 2-cm-Schritten weiter.

Beliebteste Körbchengrößen bei Brustvergrößerung

Die meisten Patientinnen, die sich bei uns vorstellen, haben von Natur aus die Körbchengröße A oder kleiner. Sie wünschen sich in der Regel ein volles, natürlich aussehendes C-Körbchen. Erst danach kommen Cup-Größen wie D, E oder größer.

Zu beachten ist allerdings, dass sich eine Vergrößerung von einer sehr kleinen auf eine vergleichsweise große Größe nicht in einer einzigen Operationssitzung verwirklichen lässt. Bei manchen Patientinnen ist sogar die Vergrößerung von A auf C nicht in einem Schritt möglich. Das hängt mit der Anatomie und dem vorhandenen Weichteilangebot zusammen. In diesem Fall empfehlen wir, die Brustvergrößerung auf zwei OPs aufzuteilen. Dabei erfolgt die Brustvergrößerung von bestehenden A-Körbchen zunächst auf B-Körbchen. Nun muss die Dehnphase, die etwa ein Jahr dauert, ablaufen. Erst dann können wir die Brustvergrößerung auf das C-Körbchen vornehmen.

Mehr dazu erfahren Sie auch in unserem Blog-Beitrag: „Brustvergrößerung von Körbchengröße A auf C

Welches Volumen in cc entspricht welcher BH-Größe?

Um die Größe Ihres Implantats bestimmen zu können, müssen wir die Differenz zwischen Ihrer aktuellen und Ihrer gewünschten Cup-Größe kennen. Zudem berücksichtigen wir die Form und Größe Ihrer Brüste, Ihren Körperbau sowie die Form der Implantate (rund oder tropfenförmig).

Hilfreich für uns ist, wenn Sie Bilder von der gewünschten Größe mitbringen. Während der Beratung führen wir auch eine Art „Anprobe“ aus. Dabei können Sie sehen, welche Implantate bei Ihnen welches Ergebnis liefern.

Wir führen Implantate mit einer Größe von 125 cc bis über 1500 cc, wobei 300 bis 350 cc Ihren Busen um zwei Größen vergrößern. Der Wert gilt jedoch nicht für alle Patientinnen, da nicht jede Brust gleich ist und Frauen unterschiedliche Figur-Typen haben.

Welches Volumen wir bei Ihrer OP verwenden, hängt also von Ihrem gewünschten Ergebnis und Ihren anatomischen Grundvoraussetzungen ab.

Beliebteste Körbchengrößen bei Brustvergrößerung
Brustvergrößerung Köln

In unserer Praxis aesthetische medizin koeln beraten wir regelmäßig Patientinnen, die sich ihre Brüste vergrößern lassen möchten. Nach einem ausgiebigen Vorgespräch nehmen wir den Eingriff in einem separaten Termin vor. Kontaktieren Sie uns einfach, wenn Sie sich für eine Brustvergrößerung interessieren und ein Beratungsgespräch mit Dr. Dr. Matthias Siessegger vereinbaren möchten.

Bild: © twenty20photos / elements.envato.com

Vorheriger Beitrag
Brustvergrößerung: Wann ist ein Implantatwechsel notwendig?
Menü